Herbstzeit ist Erkältungszeit!


Viele Menschen sind im Moment am schniefen, husten und niesen – eine Erkältung hat sie erwischt.

Um eine Erkältung zu verhindern kann man wenig tun, im Gegensatz zur echten Grippe, gegen die man sich jetzt wieder impfen lassen sollte. Vermeiden Sie, wie bei Corona gelernt, wenn möglich, große Menschenmengen, waschen Sie sich regelmäßig gründlich die Hände und sorgen Sie durch ausreichend Bewegung und gesunde Ernährung für ein gutes Immunsystem. 

Für die Grippeschutz-Impfung können Sie ohne Termin zu uns in die Praxis kommen.
(Hinweis: Sollten Sie im Moment erkältet sein, warten Sie mit der Impfung, bis alle Symptome vollständig abgeklungen sind.)

Die Corona-Maßnahmen haben im vergangenen Jahr viele Erkältungen verhindert. Durch Lockdown, Masken, Abstands- und Hygieneregeln hatten Erkältungserreger und Grippeviren kaum eine Chance. Jetzt sind sie zurück. Vor allem Kinder sind betroffen. Aktuell registriert das Robert Koch-Institut (RKI) ungewöhnlich viele Atemwegsinfektionen. Nicht Corona, sondern sogenannte Respiratorische Synzytial-Viren (RSV) führen vor allem bei Kleinkindern zu schweren Atemwegsinfekten.
Bei Symptomen lassen Sie sicherheitshalber einen Coronatest machen und bleiben ein paar Tage zu Hause und erholen Sie sich.

Back to Top