Grippeimpfung 2021


Aktuell ist die richtige Zeit, um sich gegen Grippe impfen zu lassen.
Unser Imunsystem ist durch die fehlenden Kontakte nicht mehr so trainiert und daher ist es um so wichtiger, sich impfen zu lassen.

Für die Grippeschutz-Impfung vereinbaren Sie bitte telefonisch einen Termin.
(Hinweis: Sollten Sie im Moment erkältet sein, warten Sie mit der Impfung, bis alle Symptome vollständig abgeklungen sind.)

Die STIKO empfiehlt erstmals für die Impfsaison 2021/2022 für Personen ab 60 Jahren einen inaktivierten quadrivalenten Hochdosis-Influenza-Impfstoff. Diese Empfehlung wurde in die Schutzimpfungs-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) übernommen. Im Vergleich zu herkömmlichen Influenza-Impfstoffen enthält dieser die vierfache Antigenmenge. Diesen Impfstoff gibt es auch bei uns.

Impfen lassen können sich alle Personen. Im Besonderen aber Ältere ab 60 Jahren, chronisch Kranke, Menschen mit vielen Kontakten und imungeschwächte Personen.
Wir empfehlen zwischen einzelnen Impfungen (z.B. Corona und Grippe) 2 Wochen Zeit vergehen zu lassen.

Bei der Impfung können die üblichen Impfreaktionen auftreten. Rötung oder Schwellung an der Einstichstelle, die auch schmerzen oder jucken kann. Ebenso können in den ersten Tagen nach der Impfung Allgemeinsymptome wie beispielsweise Kopfschmerzen, Müdigkeit, Fieber oder Muskelschmerzen auftreten.

Back to Top